Behandlung von Venenschwäche in Frankfurt am Main - Venenschwäche frühzeitig erkennen

Venenschwäche in Frankfurt am Main, auch Veneninsuffizienz genannt, beschreibt die Dysfunktion der Venen, welche häufig durch Blutgerinnsel zustande kommt.

Symptome für eine Veneninsuffizienz in Frankfurt am Main sind geschwollene Beine oder stark hervortretende Venen an den Beinen.

Geschwollene und schmerzende Beine sind die Folge einer Venenschwäche. Die häufigsten Arten einer Venenschwäche sind Besenreiser (rötliche bis bläuliche, feine Venen), Krampfadern (bläuliche, verdickte Venen) und Wasseransammlungen (Ödeme) an den Unterschenkeln oder Knöcheln.

Venenschwächen in Frankfurt am Main sind meist genetisch vererbt und vor allem im hohen Alter häufiger zu sehen.

Übergewicht, Thrombose oder langes Sitzen/Stehen fördern die Entstehung einer Venenschwäche in Frankfurt am Main.

Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner mit einer Spezialisierung auf die Behandlung von Venenschwäche in Frankfurt am Main:

Stadtteil auswählen:

Dr. Matina Herholz
Dr. Matina Herholz
Hautärztin
Hautarztpraxis
Zeil 65 – 69
60313 Frankfurt am Main (Innenstadt)
069 - 91 30 370
www.hautarzt-in-frankfurt.de

1  Spezialist für Venenschwäche in Frankfurt am Main gefunden


Weitere Stadtteile in Frankfurt am Main:

Altstadt | Bergen-Enkheim | Bockenheim | Dornbusch | Eckenheim | Eschersheim | Gallus | Ginnheim | Griesheim | Harheim | Hausen | Heddernheim | Innenstadt | Kalbach-Riedberg | Niederrad | Niederursel | Nordend | Nordweststadt | Praunheim | Preungesheim | Rödelheim | Sachsenhausen |

Weitere Städte im Umkreis von Frankfurt am Main:

Griesheim | Offenbach am Main | Neu-Isenburg | Schwanheim | Bad Vilbel | Eschborn | Höchst | Steinbach (Taunus) | Heusenstamm | Mühlheim am Main

Das Ärzteportal von Patienten für Patienten