Schnellender Finger in Hannover (Schnappfinger, schnellender Daumen)

Ein schnellender Finger ist unkompliziert und schmerzfrei behandelbar

Ein schnellender Finger, auch schnellender Daumen (da dieser häufig betroffen ist), Schnappfinger oder Springfinger genannt, ist meist eine verschleißbedingte Erkrankung, bei der es zu einer Verdickung der Beugesehne der Hand kommt.

Der Name „schnellender Finger“ leitet sich vom Aussehen beim Beugen und Strecken eines schnellenden Fingers ab: Beim Beugen ist keine harmonische Bewegung möglich, sondern der Finger schnappt plötzlich in die Endstellung. Beim Strecken muss oftmals nachgeholfen werden.

Bei Kleinkindern gibt es auch den sog. „angeborenen gekrümmten Daumen“, der analog zum schnellenden Finger ist und auch ebenso behandelt wird. Es kommt häufig vor, dass ein schnellender Finger mit Morbus Dupuytren oder einem Karpaltunnelsyndrom einhergeht.

Das Schnappen ist für Patienten natürlich sehr lästig und verschwindet manchmal sogar ohne besondere Behandlung. Sollte dies nicht der Fall sein und es zu Schmerzen oder Funktionsstörungen kommt, ist eine kleine Operation notwendig. Dieser Eingriff dauert in der Regel kaum mehr als 5 Minuten und die Beweglichkeit des ehemals schnellenden Fingers ist unmittelbar nach dem Eingriff wieder vorhanden.

Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Spezialisten für das Thema schnellender Finger in Hannover:

Stadtteil auswählen:

Dr. Hans D. Möller
Praxis
Vahrenwalder Straße 269 A
30179 Hannover (Brink-Hafen)

1  Spezialist für Schnellender Finger in Hannover gefunden


Weitere Stadtteile in Hannover:

Brink-Hafen

Weitere Städte im Umkreis von Hannover:

Vahrenwald-List | Buchholz-Kleefeld | Hemmingen | Horbach | Ronnenberg | Langenhagen | Laatzen | Seelze | Garbsen | Gehrden | Isernhagen | Pattensen | Wennigsen | Lehrte | Sehnde | Sarstedt | Burgwedel | Heeßel | Wedemark | Mellendorf | Barsinghausen | Burgdorf | Wunstorf | Algermissen | Springe | Giesen | Neustadt am Rübenberge | Nordstemmen | Harsum

Das Ärzteportal von Patienten für Patienten