Behandlung von Hüftschmerzen in Magdeburg

Als zweitgrößtes Gelenk im menschlichen Körper ist die Hüfte fortwährend starken Belastungen ausgesetzt. Neben Stürzen und Unfällen ist belastungs- und altersbedingter Verschleiß ein Hauptgrund für schmerzhafte Beschwerden im Hüftbereich.

Hüftschmerzen können sich sehr diffus äußern und treten in der Regel anfangs nur unter starker Beanspruchung auf. Spätestens wenn die Beschwerden auch im Ruhezustand auftreten, sollte unbedingt ein kompetenter Orthopäde aufgesucht werden. Zu starke Schäden im Hüftgelenk können schließlich selbst einfache alltägliche Bewegungsmuster wie Hinsetzen zur Qual werden lassen.

Für eine klare Diagnose genügen in der Regel die Befragung und körperliche Untersuchung des Patienten. Hierbei werden die körperlichen Reaktionen auf bestimmte Bewegungsmuster analysiert, um möglichst genaue Hinweise auf die Art der Hüftschmerzen zu erhalten. Bei Bedarf werden noch bildgebende Verfahren zur genauen Abklärung der innen liegenden Schäden erstellt.

Ob muskuläre Verspannungen, entzündete Schleimbeutel oder Knorpelschäden – in der Regel können Hüftschmerzen konservativ mit gutem Erfolg behandelt werden. Bei zu starkem Gelenkverschleiß (Hüftarthrose) ist jedoch unter Umständen eine Operation erforderlich. Die Hüftgelenke können teilweise und vollständig durch künstliche Hüftgelenke ersetzt werden.

Die folgenden Ärzte sind unserem Netzwerk angeschlossene Orthopäden mit umfangreicher Erfahrung in der Behandlung von Hüftschmerzen in Magdeburg:

Stadtteil auswählen:

PD Dr. med. habil. Jörg Franke
PD Dr. med. habil. Jörg Franke
Operative & konservative Orthopädie
MVZ Klinikum Magdeburg - MVZ Universitätsplatz
Universitätsplatz 12
39104 Magdeburg
0391 - 534 28 90
www.mvz-klinikum-magdeburg.de

1  Spezialist für Hüftschmerzen in Magdeburg gefunden


Weitere Stadtteile in Magdeburg:

Alte Neustadt

Weitere Städte im Umkreis von Magdeburg:


Das Ärzteportal von Patienten für Patienten