Pluspatient - das Ärzteportal von Patienten für Patienten

Pluspatient - das Ärzteportal von Patienten für Patienten

PlusPatient Finde uns
auf Facebook

facebook.com/PlusPatient

Augenbrauenlift/Augenbrauenstraffung: Für freundliches und frisches Aussehen

Mit einem Augenbrauenlifting, allgemein auch unter Augenbrauenstraffung bekannt, lassen sich tiefliegende Augenbrauen erhöhen und asymmetrische Augenbrauen angleichen. Wer seine Augenbrauen anheben lassen möchte, entscheidet sich hierzu meist aus ästhetischen Gründen. Denn abgesunkene Augenbrauen bewirken, dass man müder und häufig auch unfreundlicher aussieht. Beim Augenbrauenlifting können zugleich auch Schlupflider gelindert (Oberlidstraffung) und Stirnfalten entfernt werden (Stirnlift).

Auf welche Art die Augenbrauenkorrektur erfolgt, hängt unter anderem von der Tiefe des Haaransatzes und der Ausprägung der Stirnfalten ab. Vor dem Augenbrauenlift sollte man sich von seinem Chirurgen gründlich über die in Frage kommenden Operationsmethoden und die hiermit verbunden Folgeerscheinungen informieren sowie in Erfahrung bringen, wie viel das Augenbrauenlifting kosten soll. In der Regel kann eine solche Augenbrauenstraffung unter örtlicher Betäubung erfolgen.

Spezialisten für Augenbrauenlift (Augenbrauenstraffung)

Empfohlene Behandler für Augenbrauenlifting gesucht? Schauen Sie in unsere bundesweite Arztsuche!

> Experten für Augenbrauenlift
Banner Image

Augenbrauenlifting: Methoden

Für das Augenbrauenlift gibt es diverse Operationsmethoden. Menschen mit buschigen und dicken Augenbrauen wird häufig dazu geraten, die Augenbrauenstraffung über einen Schnitt am oberen Rand der Augenbraue vorzunehmen. Hierbei wird ein schmaler Streifen Stirnhaut entnommen und die Haut anschließend sauber vernäht. Die Narben können von dicht gewachsenen Augenbrauen vollständig verdeckt werden.

Bei Patienten mit hohem Haaransatz und tiefen Stirnfalten bietet es sich oftmals an, das Augenbrauenlift durch einen Einschnitt in einer ausgeprägten Stirnfalte vorzunehmen. In der Regel ist diese Art der Augenbrauen-OP für Männer geeignet.

Eine andere Methode für eine Augenbrauenstraffung platziert den Einschnitt im Bereich des Haaransatzes in der Kopfhaut. Auch bei dieser Methode werden die Augenbrauen angehoben, indem überschüssige Hautpartien entfernt werden, wodurch die Stirnhaut gestrafft und die Augenbrauen hochgezogen werden. Der Einschnitt erfolgt meist im seitlichen Bereich, wodurch in erster Linie die seitlichen Augenbrauen erhöht und außerdem auch die Schläfen gestrafft werden.

Besonders geeignet ist diese Methode für Menschen mit feinen Augenbrauen und Frauen mit hoher Stirn, die keine Stirnfalten haben. Die Narbe kann so gestaltet werden, dass die Haare durch die vernarbten Hautpartien hindurch wachsen.

Augenbrauenlift mit Stirnlift

Wenn das Augenbrauenlifting endoskopisch (Sichtkontrolle am Monitor) erfolgt, sind nur sehr kleine Einschnitte erforderlich, die in der Regel ebenfalls im Bereich des Haaransatzes erfolgen. Die Stirnhaut wird abgelöst und als Ganzes angehoben, was die Augenbrauen deutlich nach oben zieht. Angewendet wird das endoskopische Augenbrauenlifting meist, wenn zugleich ein Stirnlift gewünscht ist. Durch die Kombination von Augenbrauenlift und Stirnlift ist der verjüngende Effekt besonders groß. Für diese Methode sollte die Stirn nicht höher als sechs cm sein.

Augenbrauenlifting mit Faden

Eine weitere Operationsmethode ist das Augenbrauen anheben mit Faden. Hierbei muss keine Stirnhaut entfernt werden. Stattdessen werden über kleine Schnitte im oberen Bereich der Augenbrauen feine Fäden mit Widerhaken eingesetzt, die die Augenbrauen anheben. Nach einiger Zeit ersetzt der Körper sie durch stabiles Bindegewebe, wodurch das Ergebnis der Augenbrauenstraffung dauerhaft bleibt.

Augenbrauenstraffung ohne OP

Mit Unterspritzung durch Botulinumtoxin (Botox) und einer Formverbesserung durch Hyaluronsäure kann man für einen vorübergehenden Zeitraum seine Augenbrauen liften lassen. Die Dosierung und die genaue Position der Einstiche müssen sehr genau gewählt sein, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Beim Augenbrauenlifting ohne OP sind in der Regel höchstens einige Millimeter möglich – aber auch dies kann den Gesichtsausdruck bereits verjüngen. Wenn die Augenbrauenanhebung dauerhaft bestehen bleiben soll, ist jedoch eine OP erforderlich.

Augenbrauenlifting: Kosten einer Augenbrauenstraffung

Was ein Augenbrauenlift kosten soll, hängt in hohem Maß vom Operationsverfahren, der Klinik bzw. Arztpraxis und dem Ausmaß der gewünschten Effekte ab. In der Regel ist mit einem Betrag in niederen vierstelligen Bereich zu rechnen, ein Augenbrauenlift in üblichem Rahmen kostet etwa 1.200 Euro (Richtwert).

Falls das Augenbrauenlifting medizinischen Zwecken wie der Wiederherstellung der Symmetrie nach Erkrankungen dient, können die Kosten über die Krankenkassen abgerechnet werden. Informieren Sie sich vor der OP über die veranschlagten Kosten für eine Augenbrauenstraffung.

Spezialisten für Augenbrauenlift (Augenbrauenstraffung)

Empfohlene Behandler für Augenbrauenlifting gesucht? Schauen Sie in unsere bundesweite Arztsuche!

> Experten für Augenbrauenlift
Banner Image

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.