Pluspatient - das Ärzteportal von Patienten für Patienten

Pluspatient - das Ärzteportal von Patienten für Patienten

PlusPatient Finde uns
auf Facebook

facebook.com/PlusPatient

Expertensprechstunde:

Komplette Zahnsanierung

Der Zahnarzt Dr. Hansjörg Lammers aus Düsseldorf beantwortet uns im Rahmen dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten.

 

> zum Experten-Profil von Dr. Hansjörg Lammers

Spezialisten für Zahnsanierungen

Spezialisten für komplette Zahnsanierung finden Sie auf unserem Partner-Portal Zahnarzt-Arztsuche.de

Spezialisten für Zahnsanierung
Banner Image

Was kann ich mir unter dem Begriff komplette Zahnsanierung eigentlich vorstellen?

Eine komplette Zahnsanierung, oftmals auch einfach Komplettsanierung genannt, ist eine umfangreiche Behandlung bei der der Großteil der Zähne saniert oder ersetzt werden muss. Um die Zahngesundheit vollständig wiederherzustellen sind meist mehrere Behandlungen notwendig.

Zu einer kompletten Zahnsanierung gehören neben Füllungen und Wurzelbehandlungen auch das Entfernen kariöser Zähne sowie das Ersetzen fehlender Zähne durch geeigneten Zahnersatz.

Für wen kommt eine komplette Zahnsanierung in Frage?

Eine komplette Zahnsanierung ist meist bei Patienten notwendig, die viele kleine Sanierungen über Jahre hinweg versäumt und die regelmäßigen Zahnarztbesuche gemieden haben. Dies ist meist bei Angstpatienten oder Patienten, die beruflich stark eingespannt sind, der Fall.

Grundsätzlich kommt eine komplette Zahnsanierung bei den folgenden drei Gruppen in Frage:

  • Bei zahnlosen Patienten
  • Bei Patienten mit lockeren Zähnen sowie Mundhöhlen- oder Wurzelbettentzündungen
  • Bei Patienten mit stark kariösen Zähnen

Wie läuft eine komplette Zahnsanierung ab?

Bei zahnlosen Patienten oder Patienten mit lockeren Zähnen, werden noch vorhandene Zähne bzw. Wurzelreste entfernt und nach Abheilung der Wunden durch einen geeigneten Zahnersatz sowohl im Ober- als auch Unterkiefer ersetzt.

Bei Patienten mit kariösen Zähnen werden die Zähne entfernt, die durch Karies bis zur Wurzel zerstört und durch eine Wurzelbehandlung nicht mehr zu retten sind. Auch hier werden die fehlenden Zähne durch einen passenden Zahnersatz, wie Brücken oder Zahnimplantate, ersetzt. Die restlichen Zähne werden mit Füllungen versorgt und können somit erhalten bleiben.

Wie lange dauert eine komplette Zahnsanierung?

Das hängt vom Zahnstatus des Patienten ab. Eine komplette Zahnsanierung muss im Vorfeld genau geplant werden. Je nach Aufwand kann sie in mehreren Teilschritten durchgeführt oder in ein bis zwei große Behandlungen aufgeteilt werden.

Der zeitlich passende Behandlungsablauf wird individuell auf jeden Patienten abgestimmt.

Worauf sollte man nach einer kompletten Zahnsanierung achten?

Nach einer kompletten Zahnsanierung sind eine gewissenhafte und gründliche Mundhygiene sowie regelmäßige Zahnarztbesuche das A und O, um die Langlebigkeit der Zähne zu bewahren.

Es ist ebenfalls empfehlenswert professionelle Zahnreinigungen in regelmäßigen Abständen durchführen zu lassen.

Welcher Zahnersatz kommt bei einer Komplettsanierung zum Einsatz?

Welche Art von Zahnersatz bei einer Komplettsanierung zum Einsatz kommt, hängt von der Wahl des Patienten ab. Grundsätzlich ist jede Art der prothetischen Versorgung geeignet, egal ob Brücken, Prothesen oder Zahnimplantate.

Zahnimplantate sind aus zahnärztlicher Sicht die beste Möglichkeit, um den Patienten mit festsitzendem Zahnersatz zu versorgen. Dank ihres stabilen Kaukomforts bieten sie die größte Sicherheit für Patienten.

Mehr Informationen

Weiterführende Informationen zum Thema komplette Zahnsanierung oder zu unserem Experten, Dr. Hansjörg Lammers aus Düsseldorf, finden Sie hier:

 

> zum Experten-Profil von Dr. Hansjörg Lammers

> zur Praxis-Hompage

Spezialisten für Zahnsanierungen

Spezialisten für komplette Zahnsanierung finden Sie auf unserem Partner-Portal Zahnarzt-Arztsuche.de

Spezialisten für Zahnsanierung
Banner Image

Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 4.2 von 5. 11 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Zurück zur Übersicht