Behandlung von Hodenkrebs in Schopfheim

Häufige Krebserkrankung bei jungen Männern

Finden Sie einen passenden Spezialisten bei Hodenkrebs in Schopfheim.

Der Hodenkrebs in Schopfheim ist ein bösartiger Tumor der häufig bei jungen Männern im Alter zwischen 15 und 45 Jahren auftritt. Früh erkannt ist dieser fast immer heilbar.

Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) ruft zum regelmäßigen „Hodencheck“ einmal im Monat auf. Die wichtigsten Frühsymptome bei Hodenkrebs in Schopfheim sind tastbare, schmerzlose, harte Schwellungen des Hodens oder Knoten im oder am Hoden.

Ergibt sich bei der Selbstuntersuchung ein dementsprechender Verdacht, wird mithilfe eines Ultraschalls beim Urologen die Ursache geklärt. Des Weiteren werden Blutuntersuchungen auf Tumormarker durchgeführt, sowie eine feingewebliche Untersuchung vorgenommen. Dazu entnimmt man winzige Proben aus dem verhärteten Gewebe um festzustellen, um welches es sich dabei handelt.

Um abzuklären, ob und wie weit sich der Hodenkrebs in Schopfheim bereits ausgebreitet hat, werden Computertomographien des Brust-, Bauch- und Beckenraums vorgenommen.

Bei der Diagnose Hodenkrebs in Schopfheim ist die operative Entfernung des tumorbefallenen Hodens der erste Behandlungsschritt. Der weitere Therapieplan richtet sich nach der Tumorart und dem Tumorstadium, wobei das vorrangige Ziel der Behandlung die komplette Vernichtung des Tumorgewebes und damit die vollständige Heilung der Hodenkrebserkrankung ist.

Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner für die Diagnostik und Behandlung von Hodenkrebs in Schopfheim:


1  Spezialist für Hodenkrebs in Schopfheim gefunden



Das Ärzteportal von Patienten für Patienten