Pluspatient - das Ärzteportal von Patienten für Patienten

Pluspatient - das Ärzteportal von Patienten für Patienten

PlusPatient Finde uns
auf Facebook

facebook.com/PlusPatient

Expertensprechstunde:

Parodontosebehandlung mit PerioChip®

Der Zahnarzt Dr. stom. (Univ. Belgrad) Milovan Madzarevic aus Krefeld beantwortet uns im Rahmen dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten.

 

> Zum Experten-Profil von Dr. stom. (Univ. Belgrad) Milovan Madzarevic

Spezialisten für PerioChip ®

Spezialisten für Parodontosebehandlung mit PerioChip ® finden Sie auf unserem Partner-Portal Zahnarzt-Arztsuche.

Spezialisten für PerioChip ®
Banner Image

Seit neuestem habe ich immer öfter Schmerzen beim Zähneputzen. Ich habe mittlerweile auch eine weichere Zahnbürste gekauft, doch irgendwie wird es nicht besser. Sollte ich deswegen unbedingt zum Zahnarzt gehen?

Die Schmerzen beim Zähneputzen könnten ein Anzeichen für eine Zahnfleischentzündung, auch Gingivitis genannt, sein. Es ist auf jeden Fall ratsam, einen Zahnarzt aufzusuchen, denn aus einer unbehandelten Gingivitis kann sich leichte eine Parodontitis, eine Entzündung des Zahnhalteapparates, entwickeln, ohne, dass Sie deutliche Anzeichen wahrnehmen.

Woran erkenne ich eine Zahnfleischentzündung?

Eine Zahnfleischentzündung ist für einen Laien nur schwer zu erkennen. Sollten Sie jedoch eine erhöhte Neigung zu Zahnfleischblutungen haben sowie unter geschwollenem Zahnfleisch leiden, ist die Möglichkeit einer Zahnfleischentzündung sehr hoch. Ein weiterer Hinweis für eine Gingivitis ist der bakterielle Belag, der sich durch verfärbte Ablagerungen auf den Zähnen deutlich macht. 

Sollte sich die Zahnfleischentzündung zu einer Parodontitis entwickeln, so kommen weitere Merkmale wie Mundgeruch, Veränderung der Zahnstellung, „länger werdende“ und gelockerte Zähne sowie gelegentliche Schmerzen hinzu.

Was sind die Ursachen für eine Parodontitis?

Die Ursache für eine Parodontitis ist die Ansammlung von Bakterien in Form von Zahnbelägen (Plaque). Ist die Mundhygiene unzureichend, nimmt die Menge der Bakterien zu, verfestigt sich und es entsteht Zahnstein, der das Wachstum der Plaque in Richtung Zahnwurzel fördert. Dadurch bildet sich zwischen Zahnwurzel und Zahnfleisch ein Spalt, die sogenannte Zahnfleischtasche, die einen idealen Lebensraum für Bakterien bietet.

Kann ich eine Parodontitis vermeiden?

Eine Parodontitis kann durchaus durch richtige und vor allem gründliche Mundhygiene verhindert werden. Dabei ist nicht nur die zweimal tägliche Reinigung der Zähne von Bedeutung, sondern auch die einmal tägliche Reinigung aller Zahnzwischenräume mit Hilfe von Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten. 

Sollte die Mundhygiene nicht allzu ernst genommen werden, ist die Entstehung von Zahnstein, den Sie selbst nicht mehr entfernen können, die Folge. Aufgrund dessen ist ebenfalls eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung empfehlenswert. Die Zähne werden vom Zahnstein befreit und mit speziellen Pasten poliert, wodurch Plaque nicht mehr so schnell an den Zähnen haften kann.

Welche Folgen hat eine Parodontitis?

Bei einer Parodontitis sind nicht nur Ihre Zähne betroffen, sondern Ihre Gesundheit als Ganzes. Eine akute und unbehandelte Parodontitis kann neben Zahnverlust auch noch weitere Folgen, wie z.B. erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen, Herzinfarkt, Diabetes sowie Komplikationen bei einer Schwangerschaft (Frühgeburt), haben. 

So sind aber auch z.B. Diabetiker und Raucher anfälliger für eine Parodontitis-Erkrankung. Eine Erkrankung verläuft bei Rauchern deutlich schwerer, da der Gewebeabbau wesentlich schneller fortschreitet. 

Wie kann eine Parodontosebehandlung behandelt werden?

Eine Parodontitis-Erkrankung muss in regelmäßigen Abständen medizinisch behandelt werden, damit ein Fortschreiten verhindert werden kann. Neben professioneller Zahnreinigung und der Möglichkeit der Anwendung von Antibiotika erzielt die Behandlung mit einem PerioChip® gute Ergebnisse.

Was ist ein PerioChip®?

PerioChip® ist ein 4 x 5 Millimeter kleiner Gelatine-Chip, der den Wirkstoff Chlorhexidin enthält und mit einer Pinzette in der Zahnfleischtasche platziert wird. Chlorhexidin kennen Sie vielleicht bereits aus verschiedenen Mundspülungen oder auch aus Zahncremes, allerdings ist der Wirkstoff hier sehr viel schwächer dosiert. Innerhalb von 7 Tagen löst sich der Chip auf und gibt dabei den Wirkstoff ab, sodass die Bakterien und Keime aktiv bekämpft werden können. 

Wie lange hält die Wirkung des PerioChip® an?

Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, sollte man die Behandlung alle drei Monate wiederholen. Da Parodontitis, wenn sie einmal ausgebrochen ist, eine chronische Krankheit ist, werden Sie leider weiterhin mit ihr leben müssen. Mit PerioChip® ist es jedoch möglich, das Wachstum und die Ausbreitung von Erregern einzudämmen. 

Untersuchungen zufolge kann eine Behandlung mit PerioChip® eine Erfolgsquote von 70% erreichen. Die Tiefe der Zahnfleischtaschen wird deutlich reduziert und der Kieferknochen unterhalb des Zahns regeneriert sich, sodass das Risiko eines Zahnverlustes minimiert wird.

Welche Nebenwirkungen hat die Behandlung mit dem PerioChip®?

Nebenwirkungen der Parodontosebehandlung mit PerioChip® sind nicht bekannt. Es kann lediglich zu einem leichten Druckschmerz nach dem Einsetzen des Chips kommen, der in der Regel innerhalb in den ersten 12 – 24 Stunden wieder abklingt. 

Da der PerioChip® keine Antibiotika enthält, bildet der Organismus keine Resistenzen gegen den Wirkstoff. Dadurch ist eine wiederholte Anwendung möglich.

Sollte jedoch eine Allergie gegen den Wirkstoff Chlorhexidin vorhanden sein, ist eine Behandlung mit PerioChip nicht empfehlenswert. Diese Unverträglichkeit ist allerdings sehr unwahrscheinlich.

Mehr Informationen

Weiterführende Informationen zum Thema Parodontosebehandlung mit PerioChip® oder zu unserem Experten, Dr. stom. (Univ. Belgrad) Milovan Madzarevic aus Krefeld finden Sie hier:

> zum Experten-Profil von Dr. stom. (Univ. Belgrad) Milovan Madzarevic

> zur Praxis-Homepage

Spezialisten für PerioChip ®

Spezialisten für Parodontosebehandlung mit PerioChip ® finden Sie auf unserem Partner-Portal Zahnarzt-Arztsuche.

Spezialisten für PerioChip ®
Banner Image

Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 3.0 von 5. 15 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Zurück zur Übersicht